machtWorte: Freiheit//Vielfalt//Verantwortung

Eine Metropole, drei Tage, 400 junge Medienmachende

Das sind die Jugendmedientage 2015. Beim bundesweit größten Kongress für Nachwuchsjournalist*innen und medieninteressierte junge Erwachsene zählt vor allem eines: Die Leidenschaft für’s Medienmachen. Du brennst für Print? Dein Herz schlägt für Fotografie, Radio oder Filmemachen? Kampagnenplanung und PR ist dein Ding? Dann bist du hier genau richtig!

„machtWorte“ – Freiheit//Vielfalt//Verantwortung lautet der Titel der Jugendmedientage 2015. Medien bewegen sich zwischen Macht und Verantwortung. In den letzten Monaten haben kontroverse politische und gesellschaftliche Ereignisse die Grundsatzfrage nach der Funktion der Medien aufleben lassen. Erneut werden wir konfrontiert mit der Frage: Welche Rolle übernehmen die Medien inmitten des gesellschaftlichen und politischen Wandels?

Und auch die Digitalisierung führt zu großen Veränderungen in der Medienwelt: Jeder kann selbst zum Autor medialer Inhalte werden, die Grenzen verschwimmen. Was bedeutet das für den Journalismus? Welche Zukunftsperspektiven ergeben sich aus Digitalisierung und gesellschaftlichem Wandel?

Unsere Gesellschaft ist vielfältig! Doch wie prägen Medien unsere Bilder, unser Denken und Auffassungen? Wie vielfältig sind unsere Medien und die, die sie machen? Und vor allem: Was können wir verändern?

Freie Formate, vielfältige Programmpunkte und spannende Inhalte – das sind die #jmt15!


Da haben sich unsere Teilnehmenden ganz besonders ins Zeug gelegt – DIE #JMT SONDERAUSGABE DER NEON:

neon